Jugendarbeit

Aus SuchtPräventionsInfo
Version vom 4. Februar 2015, 16:24 Uhr von Suchtpraevention salzburg (Diskussion | Beiträge) (Ich will hier RAUSch! (Website))
Wechseln zu:Navigation, Suche

Österreichweite Angebote

movin' (Website)

Motivational Interviewing (Motivierende Gesprächsführung) ist ein zielgerichtetes, klientenzentriertes Beratungskonzept zur Lösung ambivalenter Einstellungen gegenüber Verhaltensänderungen. - Unter dem Titel movin' bieten die meisten österreichischen Suchtpräventionsstellen seit 2006 Seminare zu Motivational Interviewing für verschiedene Zielgruppen an.

Angebote im Burgenland

Saftladen

Eine alkoholfreie Bar zum Mieten - bestehend aus einer Bar mit sämtlichen Utensilien, Rezepten, Einkaufslisten und allem, was die Schulparty, den Elternsprechtag oder den Ball zum Erfolg werden lässt.


Weitere Projektinfos erhalten Sie gerne bei der Fachstelle für Suchtprävention Burgenland unter 0699/157979 00 oder 0699/157979 22.

Angebote in Kärnten

Allgemeine Angebote für Jugendliche (Website)

„PEER-Drive Clean!“ (Website)

- ein Angebot für Fahrschulen

„PEER-Drive Clean!“ ist ein in Deutschland entwickeltes Projekt, das derzeit in zehn EU-Staaten erfolgreich umgesetzt wird. Eingebettet in die obligatorische Fahrschulausbildung wird von speziell geschulten jungen Erwachsenen, sogenannten „Peers“, deren Führerscheinprüfung noch nicht allzu lange zurückliegt, das Modul „Alkohol und Drogen im Straßenverkehr“ gestaltet. Information, Diskussion und Reflexion der eigenen Einstellungen und des eigenen Verhaltens stehen dabei im Mittelpunkt.

Suchtpräventionsworkshop für Lehrlinge (Download)

movin' - Motivierende Gesprächsführung (Website, Download)

Für JugendbetreuerInnen und Schlüsselpersonen in der Jugendarbeit.

Angebote in Niederösterreich

Projekte können bei Frau MMag.a Verena Krall unter der Telefonnummer 02742/ 31440-21 gebucht werden.

Workshop Basics (Website)

Die Auseinandersetzung der Jugendlichen mit Themen rund um Sucht und Suchtvorbeugung soll mithilfe praktischer Methoden angeregt werden.

Workshop no risk, no fun? (Website)

Jugendliche sollen sich offen mit ihrem eigenen Konsumverhalten auseinandersetzen und Möglichkeiten eines bewussteren Umgangs mit Rausch und Risiko kennen lernen. Ein besonderes Augenmerk liegt auch in der Lebenskompetenzförderung, im Erkennen der eigenen Möglichkeiten, der eigenen Grenzen und der Konsequenzen bei deren Überschreitung.

Workshop Alkohol – Die Suche nach Rausch? (Website)

Jugendliche müssen die Fähigkeit entwickeln, mit vielfältigen und verlockenden Angeboten rund um Alkohol souverän umgehen zu können. Mit unserem Workshop wollen wir die Jugendlichen dazu anregen, persönliche Erfahrungen zu reflektieren und sich ihrer eigenen Verantwortung bewusst zu werden.

FREE YOUR MIND (Website)

ist ein Projekt zur Tabak- und Alkoholprävention, welches sich zum Ziel gemacht hat, auch den Trend zum Nichtrauchen bei Jugendlichen zu stärken. Es beinhaltet zwei Umsetzungsmöglichkeiten: den Raucherparcours und das Gruppenprogramm.

Workshop Girls Talk (Website)

Mädchen sollen miteinander unrealistische Schönheitsideale hinterfragen, ein gesundes Körperbild und eine angemessene Körperwahrnehmung entwickeln und über die verschiedene Formen der Essstörung aufgeklärt werden.

Workshop Streithanseln und Saufbolde (Website)

Der Workshop zielt darauf ab den Burschen zu ermöglichen, sich mit den Themen Rausch, Risiko und Umgang mit Konflikten zu beschäftigen, ihre eigenen Erfahrungen einzubringen, zu reflektieren und zu diskutieren.

Workshop Ch@ck your Limits! (Website)

Die Medienkompetenz von Jugendlichen soll gestärkt werden, um sie für das Thema zu sensibilisieren, damit ein konstruktiver Umgang mit den neuen Medien erfolgen kann. Mittels methodischer und praxisnaher Aufarbeitung des Themas sollen sowohl ein Reflexionsprozess über das eigene Konsumverhalten angeregt, als auch suchtfördernde Strukturen identifiziert und abgebaut werden.

Modul Eintauchen in die Grundlagen der Suchtvorbeugung (Website)

Beginnend mit Definition, Entstehung und Entwicklung von Sucht, Schutz- und Risikofaktoren, bis hin zu konkreten Maßnahmen soll der Wissensstand von MitarbeiterInnen in der Jugendarbeit aktualisiert und die Möglichkeiten zur Umsetzung von jugendspezifischer Suchtvorbeugung in der eigenen Einrichtung ausgebaut werden.

Modul Auftauchen neuer Möglichkeiten der Suchtvorbeugung (Website)

Die MitarbeiterInnen der Jugendarbeit sollen im professionellen Umgang mit den oft schwierigen Fragen rund um Sucht und Konsum unterstützt werden. Wir gehen auf die Bedürfnisse der jeweiligen Einrichtung ein und vermitteln praktische Methoden für suchtpräventive Projekte.

Modul Abtauchen in die Welt der konsumierenden Jugendlichen (Website)

Praktisches und anlassfallbezogenes Wissen über den Umgang mit suchtmittel-konsumierenden Jugendlichen und Sekundärprävention soll in der eigenen Einrichtung vermittelt werden, um das Konsumverhalten besser einschätzen und adäquat darauf reagieren zu können.

Seminar movin'- Motivierende Gesprächsführung (Website)

Motivierende Gesprächsführung ist ein Beratungsstil, der sich in der Suchtarbeit in Großbritannien und in den USA entwickelt hat. Speziell für den Umgang mit wenig motivierten und veränderungsbereiten KlientInnen wurde von William R. Miller und Stephen Rollnick das Konzept entwickelt, welches in einem dreitägigen Seminar mit Übungscharakter vermittelt wird.

Seminar Alkohol und Jugendarbeit (Website)

Die Vermittlung von Basiswissen zum Thema Alkohol sowie die weitere Beschäftigung mit theoretischen und praktischen Möglichkeiten der Prävention stehen im Vordergrund. Es werden persönliche Erfahrungen aus dem Alltag reflektiert und neue Methoden für die Praxis von MitarbeiterInnen in der Jugendarbeit vorgestellt.

Seminar Alkohol und Festkultur (Website)

Ein zentraler Schwerpunkt ist hierbei den MitarbeiterInnen in der Jugendarbeit alternative und kreative Festkultur zu vermitteln, damit diese schließlich in der eigenen Einrichtung bzw. bei eigenen Veranstaltungen umgesetzt werden können.

Seminar Neue Medien in der Jugendarbeit (Website)

Das Seminar bietet die Möglichkeit, die aktuellen Lebenswelten bezüglich neuer Medien zu beleuchten und Missverständnisse zwischen den unterschiedlich medien-versierten Generationen auszuräumen. Dabei werden Strategien zur präventiven Bearbeitung des Themas im Rahmen der außerschulischen Jugendarbeit erörtert.

Angebote in Oberösterreich (Website)

Jährliche Jugendtagung

Jährliche Tagung zur Weiterbildung und Vernetzung für MultiplikatorInnen aus der offenen, verbandlichen und institutionellen Jugendarbeit.

Workshop "Talk About" - Konsum/ Genuss/ Missbrauch

Kurzworkshop für Jugendgruppen aus sozialpädagogischen Initiativen und Lehrlinge im 1./2. Lehrjahr. Die Jugendlichen beschäftigen sich mit dem Thema Sucht, deren Ursachen und Entstehungsbedingungen und ihrem eigenen Konsumverhalten. Sie sollen ein Gespür bekommen wo Genuss in Missbrauch, gesundheitsschädlichen oder suchtfördernden Konsum übergeht und sich mit persönlichen Ressourcen und Stärken auseinandersetzen.

Workshop "Rausch & Risiko"

Kurzworkshop für Jugendgruppen aus sozialpädagogischen Initiativen und Lehrlinge im 3./4. Lehrjahr. Ziel ist es, mit Jugendlichen den Zusammenhang zwischen Rausch und Risiko zu erarbeiten und Möglichkeiten der Risikominimierung zu diskutieren. Darüber hinaus werden die Teilnehmer/innen anhand von Fallbeispielen für Themen wie Gruppendruck, Suchtentwicklung und Interventionsmöglichkeiten sensibilisiert.

Workshop "Rausch & Risiko XL"

Kurzworkshop für Jugendgruppen aus sozialpädagogischen Initiativen und Lehrlinge im 3./4. Lehrjahr. Ziel ist es, mit Jugendlichen den Zusammenhang zwischen Rausch und Risiko zu erarbeiten und Möglichkeiten der Risikominimierung zu diskutieren. Die Auseinandersetzung wird mit erlebnispädagogischen Übungen erfahrbar gemacht.

Jugendbezogenes Seminar für MultiplikatorInnen: Wenn Essen krank macht - Spezialseminar Essstörungen bei Jugendlichen

Auffälligkeiten im Essverhalten sind immer wieder Thema in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Für die Prävention von Essstörungen ist die Auseinandersetzung mit Risiko- und Schutzfaktoren eine zentrale Voraussetzung.

Jugendbezogenes Seminar für MultiplikatorInnen: Alles was turnt - von Pilz bis Pot - Spezialseminar illegale psychoaktive Substanzen

Dieser Workshop soll den TeilnehmerInnen das notwendige Hintergrundwissen uber die Vielfalt von illegalen Substanzen, deren Wirkung und Gefahrenpotentiale, Szenenamen und über deren kulturgeschichtlichen Hintergrund liefern.

Jugendbezogenes Seminar für MultiplikatorInnen: Unterstützung mit Gespür - Kinder aus alkoholbelasteten Familien

Im Seminar wird zum einen Hintergrundwissen vermittelt, um das Verständnis für die Situation von Kindern aus alkoholbelasteten Familien zu verbessern. Zum anderen, wird gezeigt, wie derart belastete Kinder/Familien unterstützt werden können.

Jugendbezogenes Seminar für MultiplikatorInnen: Spezialseminar - Umgang mit konsumierenden Jugendlichen

Diese Fortbildungsveranstaltung soll den verantwortlichen JugendarbeiterInnen dazu dienen, sich mit dem Thema Sucht und Konsum auseinanderzusetzen. Ziel ist es, das Konsumverhalten Jugendlicher besser einzuschätzen und darauf situationsadäquat reagieren zu können.

Jugendbezogenes Seminar für MultiplikatorInnen: Seminar Medienkonsum: Internet und "neue", digitale Medien – zwischen Faszination und Sucht

Das Seminar bietet einen Überblick über die Aktivitäten Jugendlicher im Internet. Die TeilnehmerInnen erhalten einen Überblick über relevante Phänomene, Daten über die Verbreitung der Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen sowie Wissen über präventive Ansätze.

Jugendbezogenes Seminar für MultiplikatorInnen: Movin’- Motivierende Gesprächsführung bei riskant konsumierenden Jugendlichen

Diese Methode kann die Kontaktaufnahme mit Jugendlichen die riskant konsumieren erleichtern, Veränderungsprozesse initiieren bzw. reflektieren. Es geht um partnerschaftliche Kommunikation auf gleicher Augenhöhe um Bedenken und Ambivalenzen der Jugendlichen hinsichtlich ihrer Verhaltensweisen herausarbeiten zu können.

Jugendbezogenes Seminar für MultiplikatorInnen: Rausch und Recht - Jugendliche, Gesetze und Psychoaktive Substanzen

Der Spannungsbogen von ABGB über Strafrecht, Verwaltungsrecht bis hin zum Suchtmittelgesetz ist weit und undurchschaubar. In diesem Seminar sollen die zentralen Bestimmungen so lebensnah wie möglich vermittelt werden.

Jugendbezogenes Seminar für MultiplikatorInnen: Rauch(frei) in der Jugendeinrichtung

Diese Weiterbildung soll einen Impuls geben, den Umgang mit Tabak in einer Einrichtung bewusst wahrzunehmen, auftretende Probleme zu reflektieren und Methoden zu beleuchten, die den Umgang mit diesem Thema im Arbeitsalltag erleichtern können.

Jugendbezogenes Seminar für MultiplikatorInnen: Grundlagenseminar für sozialpädagogischen Initiativen u.a.

Teams aus sozialpädagogischen bzw. sozialökonomischen Betrieben sowie anderen Einrichtungen der sozialen Arbeit erfahren mit speziellem Fokus auf Jugendliche über das Thema Sucht, Substanzkonsum, Konsumformen, Konsummotive, rechtliche Aspekte, Hilfesysteme, prävenitve Maßnahmen usw.

Jugendbezogenes Seminar für MultiplikatorInnen: Grundlagenseminar für ehrenamtliche Mitarbeiter/innen von Vereinen und Verbänden

Gruppenleiter/innen, die unmittelbar mit Jugendlichen ab 12 Jahren arbeiten werden über Sucht, Hilfemöglichkeiten, Stärkung persönlicher Schutzfaktoren, präventive Möglichkeiten im Vereinsumfeld usw. informiert.

"Peer Drive Clean - Alkohol und Straßenverkehr"

In Fahrschulen werden Workshops zum Thema "Alkohol und Straßenverkehr" von ausgebildeten Peers gestaltet und der Fahr-Trink-Konflikt mit FahranfängerInnen bearbeitet.

Barfuss - "Die alkoholfreie Bar"

Barfuss ist eine mobile Bar zum Mieten, die auf den verschiedensten Jugendveranstaltungen in ganz OÖ eingesetzt wird. Jugendliche mixen und shaken attraktive alkoholfreie Cocktails.

Barfuss Workshops

  • "Shake & Talk": Jugendliche in Jugendzentren lernen alkoholfreie Cocktails herzustellen und werden zum Thema Alkohol informiert und mit verschiedenen Übungen zur Reflexion angeleitet.
  • "Mix & Shake": Junge Leute ab 15 lernen im Rahmen dieses zweistündigen Angebots wie man richtig mit Bar-Utensilien umgeht, was entscheidend für die Arbeit hinter einer Cocktailbar ist.

"MOVIN" - Motivational Interviewing in der Suchtprävention

Bildungsangebote zur Frühintervention bei riskant konsumierenden Jugendlichen mittels der Methode "Motivierende Gesprächsführung". Diese Fortbildung ist ein Handwerkszeug um die "pädagogischen Alltagskontakte" im Arbeitsumfeld gezielt für Interventionen zu nutzen.

"Flow Akut"

Erarbeitung und Umsetzung von Maßnahmen, die den riskanten Substanzkonsum von Jugendlichen minimieren bzw. einschränken und Jugendlichen und Eltern Information zugänglich machen. Projekt mit zwei Themenschwerpunkten: Flow Akut - Maßnahmen gegen riskanten Drogenkonsum, In Flow - Forum seeilsche Gesundheit von Kindern und Jugendlichen. Das Institut Suchtprävention arbeitet schwerpunktmäßig im Projekt Flow Akut mit.

Fachberatung und Kundenkontakte

Für MultiplikatorInnen der Jugendarbeit: Fachliche Hilfestellung und Unterstützung; Beratung zu Projekten, Maßnahmen und Angeboten; Materialien zum Thema Suchtprävention mit Jugendlichen.

Angebote in Salzburg

AngeRAUSCHt - Workshops für Jugendzentren und Jugendvereine (Website)

Ein Workshop für und mit Jugendlichen zum Thema, Alkohol, Rausch/Rauscherfahrungen, Umgang mit Risiko, Risikokompetenz und Jugendschutz in Kooperation mit ausgebildeten Präventionsbeamten der Polizei Salzburg. vor Ort, 2-3 Std., Termine nach Vereinbarung

movin' – Seminar zur Motivierende Gesprächsführung (Website)

Zugang finden zu riskant konsumierenden Jugendlichen mit dem Ziel der positiven Verhaltensänderung; für JugendbegleiterInnen, ErzieherInnen, BeraterInnen; 2-tägige Grundlagenkurse und Follow-up-Seminare, Termine bei der Fachstelle Salzburg Movin’ ist eine Kooperation der Fachstelle Suchtprävention mit der Drogenberatung Salzburg im Auftrag der Österreichischen ARGE Suchtvorbeugung.

Ich will hier RAUSch! (Website)

Fortbildung für PraktikerInnen aus Jugendarbeit, Jugendverbänden und sozialpädagogischen Initiativen, 1 bis 1,5 Tag/e. Inhalte: Auseinandersetzung mit riskanten Verhaltensweisen und Wagnisbereitschaft, mit Rauscherfahrungen, Konsum legaler und Illegaler Substanzen und Suchtgefährdung. Information über Prävention & Interventionswege, Hilfe & Beratungssysteme im Land. Die Fortbildungen orientieren sich an der konkreten Situation der JugendbegleiterInnen. Termine an der Fachstelle bzw. n.Vbg.

Sprechblase - Information und Beratung für JUZen (Website)

Im Rahmen der bezirksweisen Vernetzungstreffen der Jugendzentren im Land Salzburg (je 3-4x jährl.) haben JugendleiterInnen regelmässig die Möglichkeit zu individueller Beratung und Informationsaustausch mit einer Mitarbeiterin der Fachstelle. Infos & Kontakt: Waltraud Katzlinger, Jugendbereich Fachstelle Suchtprävention, JUZ-Koordination bei akzente Salzburg, w.katzlinger@akzente.net, T: 0662-84 92 91-46

Workshop "Sucht & Rausch (Website)

Diese Fortbildung soll dazu dienen sich mit riskanten Verhaltensweisen von Jugendlichen auseinanderzusetzen, mit deren Sehnsucht nach Rauscherfahrungen sowie Suchtmittelkonsum und Suchtgefährdung und richtet sich an MultiplkatorInnen, AusbildnerInnen, MitarbeiterInnen der offenen und verbindlichen Jugendarbeit, der Jugendsozialarbeit, und sozialpädagogischen Initiativen. Infos & Kontakt: Waltraud Katzlinger, Jugendbereich Fachstelle Suchtprävention, JUZ-Koordination bei akzente Salzburg, w.katzlinger@akzente.net, T: 0662-84 92 91-46

Angebote in der Steiermark

Angebote für Jugendarbeiterinnen und Jugendarbeiter

movin’ – Motivierende Gesprächsführung bei riskant konsumierenden Jugendlichen (Website)

Dieses Seminar vermittelt die Methode der Motivierenden Gesprächsführung. Ziel ist es, Methoden zu erlernen, um jene Faktoren zu fördern, durch welche die Veränderung des problematischen Verhaltens am ehesten ermöglicht wird. Die TeilnehmerInnen erhalten einen Überblick über die Methodik und praktisches Handwerkszeug für die Arbeit mit wenig motivierten und wenig veränderungsbereiten Personen.

Projektberatung (Website)

Beratung bei der Umsetzung langfristiger, suchtpräventiver Aktionen und Projekte.

Tagungen und Vernetzungstreffen

Zu unterschiedlichen Themen im Bereich Sucht und Suchtprävention werden Tagungen und Vernetzungstreffen angeboten.

Angebote im Bereich Jugendqualifizierung und -beschäftigung

Lehrgang Suchtvorbeugung (Website)

Dieser von VIVID angebotene Lehrgang bietet Ihnen die Möglichkeit, sich umfassendes Wissen zum Thema Suchtvorbeugung anzueignen und die eigene Handlungskompetenz für einen konstruktiven Umgang mit konsumierenden und suchtgefährdeten Jugendlichen zu erhöhen. Durch die Einbindung von Referentinnen und Referenten aus verschiedenen Bereichen der Suchthilfe können konkrete Ansprechpersonen näher kennengelernt werden.

Weiterbildung Suchtvorbeugung (Website)

Diese Weiterbildung bietet die Möglichkeit, sich mit Grundlagen zum Thema Sucht und Suchtvorbeugung auseinanderzusetzen und präventive Ansätze und Maßnahmen für den Kontakt mit Jugendlichen kennenzulernen.

"Choice" - Trainingsangebot für Jugendliche (Website)

"Choice" ist ein spezielles Trainingsangebot für Jugendliche, das auf gesundheitspsychologischen Grundsätzen basiert und von SUPRO, der Werkstatt für Suchtprophylaxe, entwickelt wurde. Es unterstützt Jugendliche in Form von leicht erlernbaren Techniken dabei sich selber besser wahrzunehmen und eigene Gefühlswelten bewusst zu regulieren. Diese Kompetenzen bilden einen wesentlichen Eckpfeiler um schädlichem Gebrauch oder Sucht vorbeugend entgegenzuwirken.

Angebote in Tirol

stepping stones

Regelmäßige regionale Treffen mit MitarbeiterInnen von Einrichtungen der offenen und verbandlichen Jugendarbeit zu aktuellen Themen aus dem Bereich Suchtprävention.

act it! (Website)

Angebot für Gruppen von Jugendlichen ab 14 Jahrens, sich dem Thema Sucht mit Methoden des Theaters zu nähern.

join 2gether - coaching (Website)

Schulung für Teams von Einrichtungen der offenen und verbandlichen Jugendarbeit zum Erkennen von und Umgehen mit möglicherweise problematischem Konsum von Jugendlichen.

moving' - Motivational Interviewing in der Suchtprävention (Website)

S.o. Österreichweite Angebote

Angebote in Vorarlberg

Angebote in Wien

PartyFit! – Alkoholprävention mit Peer-to-Peer-Ansatz bei Events (Website)

PartyFit! bietet jungen Party- und EventbesucherInnen durch geschulte Gleichaltrige (Peers) Informationen zu (riskantem) Alkoholkonsum.

MOVE – Motivierende Kurzintervention bei (riskant) konsumierenden Jugendlichen (Website Download PDF)

MOVE ist ein Fortbildungsangebot mit dem Ziel, MultiplikatorInnen in einem kompetenten Umgang mit konsumierenden Jugendlichen zu stärken.

Einsatz der Rauschbrille in der Arbeit mit Jugendlichen (Website)

Der Workshop zum Einsatz der Rauschbrille ist ein eine erlebnispädagogische Methode, bei der durch eine Spezialbrille ein Alkoholisierungsgrad simuliert wird.

Forumtheater ‚Mit Maß und Ziel – es kotzt mich an!’ (Website)

Das Forumtheater-Stück „Mit Maß und Ziel – es kotzt mich an!“ ist eine interaktive theaterpädagogische Methode nach Augusto Boal, die die Diskussion und Reflexion über Alkohol und Alkoholkonsum anregt.

Manual: Forumtheater "Mit Maß und Ziel – es kotzt mich an!" (Website Download PDF)

pocket-info Alkohol – eine Informationsbroschüre für junge Menschen (Website Download PDF)

Alkohol – die schnelle Info für junge Leute (Website Download PDF)

pocket-info Cannabis – eine Informationsbroschüre für junge Menschen (Website Download PDF)

Spice - Informationen für Eltern und Bezugspersonen von Kindern und Jugendlichen (Website Download PDF)

DVD „BilderRausch – Kurzfilme von Jugendlichen zum Thema Alkohol“ mit Booklet (Website)

Im Booklet enthalten sind Informationen zu den sieben Kurzfilmen, zu Alkoholkonsum in Österreich, praktische Anregungen zur Arbeit mit den BilderRausch-Kurzfilmen und methodische Beispiele.