Änderungen

Aus SuchtPräventionsInfo
Wechseln zu:Navigation, Suche

Kindergarten

872 Bytes hinzugefügt, 13:23, 12. Okt. 2020
Kinder aus suchtbelasteten Familien( Website)
== Angebote in Niederösterreich ==
 
Projekte können bei [mailto:i.weichhart@fachstelle.at Frau Mag. Irene Weichhart] unter der Telefonnummer 02742/ 314 40-17 gebucht werden.
===Weinen Wüten Lachen ([https://www.fachstelle.at/weinen_wueten_lachen/ Website])===
In vierstündigen Seminaren wird ein umfassender Einblick in theoretische Grundlagen und in die Praxis der Umsetzung suchtpräventiver Maßnahmen in Kinderbildungs- und betreuungseinrichtungen gegeben. Die Seminare sind etwa zu Schwerpunkten wie "Kinder brauchen Wurzeln - Schutzfaktor sichere Bindung","Frühe Prävention von Essstörungen", oder "Medienkompetenz" möglich.
====Gefühlsachterbahn - Was Kinder aus suchtbelasteten Familien brauchen" ([http://www.vivid.at/angebot/paedagoginnen/kinderbildungs-und-betreuungseinrichtungen/Kinder-aus-suchtbelasteten-Familien/ Website])====
Ziel ist es, einen Wissensaustausch zwischen Expertinnen und Experten zu ermöglichen und die Handlungskompetenzen jener Berufsgruppen zu erweitern, die mit Kindern arbeiten. Zum Thema "Gefühlsachterbahn - Was Kinder aus suchtbelasteten Familien brauchen" werden Seminarreihen für Kindergartenpädagoginnen/-pädagogen Kindergartenpädagog*innen und KinderbetreuerInnen Kinderbetreuer*innen angeboten.
====Fortbildungsreihe "Suchtprävention im Kindesalter" ([http://www.vivid.at/angebot/paedagoginnen/kinderbildungs-und-betreuungseinrichtungen/fortbildungsreihe/ Website])====
===Angebote für Eltern von Kindern bis 10 Jahren===
====Elternvortrag Elternvorträge ([http://www.vivid.at/angebot/eltern/eltern-von-kindern-bisaller-zehn-jahrenaltersstufen/elternabend-3elternvortrag/ Website])====
Im Rahmen Suchtvorbeugung bedeutet, die Persönlichkeit eines Vortrags mit anschließender Diskussions- und Fragemöglichkeit bekommen Eltern Menschen von Kindern bis 10 Jahren Basiswissen Anfang an zu den Themen stärken, um weniger anfällig für die vielfältigen Formen von Sucht und Suchtvorbeugung beziehungsweise zu Spezialthemen vermitteltsein. Sie reflektieren ihre Vorbildrolle und erfahren Näheres über die Bedeutung Die Entwicklung von Schutz- Lebenskompetenzen ermöglicht dabei einen angemessenen Umgang sowohl mit unseren Mitmenschen als auch mit Problemen und Risikofaktoren Stresssituationen im Erziehungsalltagalltäglichen Leben. Um dies zu lernen, brauchen Kinder einen klaren Rahmen in dem sie wachsen können. Im Rahmen der Elternvorträge werden anhand von unterschiedlichen Themen suchtpräventive Aspekte für den Familienalltag vermittelt.
====Elterncafé Elternseminare ([http://www.vivid.at/angebot/eltern/eltern-von-kindern-bisaller-zehn-jahrenaltersstufen/elterncafeelternseminar/ Website])====
Der ganz normale Familienalltag stellt Eltern und Kinder immer wieder vor neue Herausforderungen. Im Rahmen eines dreiteiligen Elterncafés zwei- oder mehrteiligen Elternseminars können in gemütlicher Atmosphäre Erfahrungen ausgetauscht, Herausforderungen im Beziehungsalltag Erziehungsalltag diskutiert und mögliche Handlungsalternativen erarbeitet werden. Neben allgemeinen Aspekten der Sucht und Suchtprävention im Kindesalter, können sich Eltern in gemütlicher Atmosphäre mit verschiedenen Themenschwerpunkten der Suchtprävention beschäftigenErziehungsfragen werden dabei aus suchtpräventiver Sicht beleuchtet.
== Angebote in Tirol ==
== Angebote in Wien ==
===Fachliche Unterstützung zum Themenbereich [https://sdw.wien/de/praevention/kindergarten/ „Kindergarten”]===Fachliche Unterstützung und Beratung von Fachkräften aus Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen bei der Umsetzung suchtpräventiver Aktivitäten. ===Fortbildungen ===* '''[https://bildung.sdw.wien/node/27 Grundlagen Sucht und Prävention im Kindes- und Jugendalter (]''' sowie* '''[https://bildung.sdw.wien/denode/45 Grundlagen Sucht und Prävention im Kindes- und Jugendalter für Fachkräfte aus sozialpädagogischen Einrichtungen]'''Durch suchtpräventive Informationen erhalten die TeilnehmerInnen ein theoretisches und auf ihr berufliches Handlungsfeld abgestimmtes Basiswissen zum Thema. * '''[https://praeventionbildung.sdw.wien/kindergartennode/ Website26 Kinder aus suchtbelasteten Familien])==='''In diesem Seminar wird ein vertiefendes Wissen zum Thema „Kinder aus suchtbelasteten Familien“ vermittelt.*'''[https://bildung.sdw.wien/node/25 Lebenskompetenzen stärken – Methoden für Kleinkinder (3-6 Jahre)]''' sowie * '''[https://bildung.sdw.wien/node/33 Lebenskompetenzen stärken – Methoden für Kinder (7 bis 10 Jahre)]''' Werden Kinder in ihren Lebenskompetenzen gestärkt, können Risikofaktoren verringert werden , die wichtigsten Grundlagen eine spätere Abhängigkeitserkrankung begünstigen. * '''[https://bildung.sdw.wien/node/72 Was ist Sucht? – Urbane Kompetenz und suchtpräventive Ansätze für pädagogische Fachkräfte]'''Ein praxisorientiertes Angebot, das pädagogischen Fachkräften Unterstützung im Zusammenhang Umgang mit Suchtprävention vermitteltder sensiblen Thematik Suchterkrankung bietet. ===Digitale Angebote===*'''[https://bildung.sdw.wien/elearning E-Learning]'''Basisschulungen für alle Interessierten in Form von Videos mit Verständnisfragen:
==='''Grundlagen Sucht und Prävention im Kindes- und Jugendalter – für LeiterInnen aus sozialpädagogischen Einrichtungen ([https://sdw.wien/de/praevention/kindergarten/ Website])===Durch die suchtpräventiven Informationen erhalten die TeilnehmerInnen ein theoretisches und auf ihr berufliches Handlungsfeld abgestimmtes Basiswissen ''' bietet einen ersten Überblick zum Thema „Sucht Sucht und vermittelt, wie eine Abhängigkeitserkrankung entstehen kann und Prävention im Kindes- welche Konsumformen und Jugendalter“Konsummotive es gibt.
===Kinder aus suchtbelasteten Familien – Vertiefungsseminar ([https://sdw.wien/de/praevention/kindergarten/ Website])===Ein Familienumfeld mit einer Suchtproblematik stellt speziell für Kinder eine große Herausforderung dar '''Suchtprävention im Kindes- und hat Einfluss auf deren persönliche EntwicklungJugendalter''' vermittelt Basiswissen zur Suchtvorbeugung.
===Lebenskompetenzen stärken – Methoden für Kleinkinder (3 bis 6 Jahre) – Vertiefungsseminar (*'''[https://bildung.sdw.wien/de/praevention/kindergarten/ Websiteseminare Webinare])===''' Werden Kinder in ihren Lebenskompetenzen gestärkt, können gleichzeitig mögliche Risikofaktoren verringert werden, die eine spätere Abhängigkeitserkrankung begünstigenOnline-Seminare für MultiplikatorInnen zu verschiedenen Themenbereichen der Suchtprävention.
===Lebenskompetenzen stärken – Methoden für Kinder (7 bis 10 Jahre) – Vertiefungsseminar (Informationsmaterial zum [https://sdw.wien/de/praeventionunser-angebot/kindergartendownloads-2/ WebsiteDownload])===Werden Kinder in ihren * Empfehlenswerte Bilder- und Kinderbücher zu Lebenskompetenzen gestärkt, können gleichzeitig mögliche Risikofaktoren verringert werden, die eine spätere Abhängigkeitserkrankung begünstigen.* Empfehlenswerte Bilder- und Kinderbücher zu Sucht und psychischer Gesundheit
315
Bearbeitungen

Navigationsmenü